Kann PR schaden?

Kann PR schaden?

Kann PR eigentlich schaden? Jedes Unternehmen würde dies sicherlich mit nein beantworten und sich darüber freuen, eine starke öffentlich Wahrnehmung – solider als die üblichen Werbemaßnahmen, weil eben glaubwürdiger – zu erhalten. Das ist aber nicht immer so. Aus meiner Sicht müssen einige Voraussetzungen geschaffen sein, die PR eigentlich erst möglich machen. Eine davon ist: Das Produkt muss tip-top sein und Sinn machen, seinen Kunden einen wirklichen Mehrwert verschaffen und das Unternehmen muss die Medien-Mechanismen verstehen und damit etwas pr-geschult sein. Gerade wird ein Unternehmen durch die Medien transportiert, das in seiner Anfangsphase ständig seine Umsatzzahlen öffentlich machen und jeden Entwicklungsschritt preisgeben muss (Internetblasen-Unternehmen dejà-vu!). Für dieses Unternehmen wären sicherlich die leiseren Töne besser!

By | 2016-10-16T15:51:53+00:00 August 13th, 2012|allgemein, public relations|Kommentare deaktiviert für Kann PR schaden?

About the Author:

Martina Müller
Martina Müller; PR Referentin, Berlin Seit 2001 Inhaberin von pr-ide pr & industrial design, studierte Italienisch und Russisch und ist als PR-Referentin zertifiziert. Ihr Schwerpunkt bei pr-ide: Public Relations (klassische Medienarbeit und Aufbau einer Online-Reputation). Ihr Know How steht für kreative Konzepte und professionelle Umsetzung. IhreStärken sind ein ausgeprägtes Organisationstalent und eine hohe Effektivität. Sie hält Vorträge und führt Seminar und Workshops zum Thema Online-Marketing durch.

contact

pr-ide

Spanische Allee 58
14129 Berlin
Postanschrift:
Postfach 38 01 31
14111 Berlin

PR-IDE | CITY OFFICE
Sybelstraße 41
10629Berlin

Telephone: +49306860203
E-Mail: info@pr-ide.de

Kontakt und Anfahrt

Mail senden!