Der Aufschwung kommt unaufhaltsam!

Der Aufschwung kommt unaufhaltsam!

… aber natürlich müssen wir vorher alle noch etwas  zusammenrücken und den Gürtel enger schnallen.

Die Berliner gehen dabei wie immer, wenn´s ums Geld geht mit gutem Beispiel voran. Frei dem Motto „Arm aber kreativ“ wurde so kürzlich das Brandenburger Tor umgestaltet.
Nicht nur wurde der Pariser Platz dadurch kleiner – es konnte die noch entstehende Restfläche an finanzkräftige Inverstoren verkauft werden. Besonderes Sparpotenzial lag in den Unterhaltskosten des nunmehr zwei portaligen Brandenburger Tors. Da der Sandstein immer wieder aufwändig saniert werden musste, hatte man sich zu diesem drastischen aber eindrucksvollem Schnitt entschlossen.

By | 2016-10-16T15:53:04+00:00 Januar 25th, 2011|allgemein, Berlin, it could be.., pr-ide|2 Comments

About the Author:

Philipp Sack
CEO und Kreativkopf bei pr-ide. Kreuz und querdenkend, gerne segelnd. Immer auf der Suche nach innovativen Lösungen - manchmal schon bevor das Problem erkannt wurde.

2 Comments

  1. B-like-Berlin Dienstag, 25. Januar 2011 at 2:46 pm

    Da ist aber noch Einsparungspotenzial vorhanden. U.a. würde doch ein Zweispänner jetzt vollkommen ausreichen.

    • psack
      psack Dienstag, 25. Januar 2011 at 3:09 pm

      Weiteres Sparpotential gab es auch hier.

Comments are closed.

contact

pr-ide

Spanische Allee 58
14129 Berlin
Postanschrift:
Postfach 38 01 31
14111 Berlin

PR-IDE | CITY OFFICE
Sybelstraße 41
10629Berlin

Telephone: +49306860203
E-Mail: info@pr-ide.de

Kontakt und Anfahrt

Mail senden!