verbal vandalen

verbal vandalen

Foto Alberto Paron; sxc

Manche Firmen oder Produktnamen schaffen doch tatsächlich, als Verb in den täglichen Sprachgebrauch übernommen zu werden. Wer im Web sucht, der googelt (oder: goggelt, gockeln wäre auch schön), der andere netzt im Sozialen, es wird getwittert, mit dem Handy (wer hat bloß diesen Begriff falsch übernommen….) gesimst.
Manche hingegen schaffen es nicht: windösen will keiner, der mit dem Computer arbeitet, mäcern hört sich auch nicht so doll an. iPoddeln – hm – ginge noch.
Mal sehen was als Nächstes kommt – bis dahin wird weiter gepridelt!

By |2016-10-16T15:53:31+00:00Januar 7th, 2010|pr-ide|Kommentare deaktiviert für verbal vandalen

About the Author:

CEO und Kreativkopf bei pr-ide. Kreuz und querdenkend, gerne segelnd. Immer auf der Suche nach innovativen Lösungen - manchmal schon bevor das Problem erkannt wurde.

contact

pr-ide

Spanische Allee 58
14129 Berlin
Postanschrift:
Postfach 38 01 31
14111 Berlin

PR-IDE | CITY OFFICE
Sybelstraße 41
10629Berlin

Telephone: +49306860203
E-Mail: info@pr-ide.de

Kontakt und Anfahrt

Mail senden!